Warum haben meine Bewerbungen keinen Erfolg?

Bewerbungen sind der Erste Schritt, einen guten Eindruck zu machen. Daher sollte dieser seriös und professionell gestaltet sein (Du kannst auch Bewerbungen erstellen lassen). Aber woran kann es liegen, dass Bewerbungen keinen Erfolg haben? Wir zählen Dir mögliche Störfaktoren auf und geben Dir plausible Lösungsansätze.

Störfaktoren für gute Bewerbungen und ihre Folgen:

1. Kein Bild vorhanden

Niemand hätte gerne Bewerbungen, die nicht einmal das Gesicht der Person zeigen. Mit einem Bild wird alles viel persönlicher und Du wirkst dadurch auch deutlich sympathischer.

2. Rechtschreibfehler

Außerdem können Rechtschreibfehler ebenfalls ein Grund sein, warum Du abgelehnt wirst. Rechtschreibfehler lassen Dich unprofessionell wirken und sorgen dafür, dass es aussieht, als hättest Du eigentlich keine Lust auf den Job.

3. Unseriöse Ausdrucksweisen

Mit unseriösen Ausdrucksweisen ist gemeint, dass zum Beispiel Worte wie „Nö“, „Alter“ oder ähnliches klingen als wäre Dir nicht bewusst, dass Du mit einer Autoritätsperson sprichst und sie um etwas bittest (in diesem Fall den Job).

4. Unseriöses Bild vorhanden

Auch mit einem vorhandenen Bild kannst Du noch einiges falsch machen. Einfach ein zufälliges Bild zu wählen ist also keine gute Idee. Ein Partybild etwa sorgt dafür, dass Du wirkst als ob Dir das Feiern wichtiger ist als der Job. Falls Du interessante und seriöse Bilder auf Deinem Instagram-Account hast, kannst Du eines der Bilder Deines Accounts ebenfalls nutzen. (Dazu haben wir einen weiteren, kleinen Beitrag geschrieben. Außerdem bieten wir Dir die Möglichkeit, die Frage zu beantworten, ob Instagram oder Snapchat besser für ein Business ist.)

5. Schlechte Grammatik

Mit schlechter Grammatik ist es nicht nur schwierig einen Job zu finden, sondern man wird Dich auch schwerer verstehen können. Das möchtest Du natürlich vermeiden, denn wenn Du Dich fehlerfrei ausdrücken kannst, stehen Deine Chancen, für seriös gehalten zu werden deutlich höher.

6. Fehlende Teile Deiner Bewerbungen

Wenn Teile der Bewerbung (zum Beispiel das Zeugnis oder der Lebenslauf) fehlen, ist es wahrscheinlich, dass Du deswegen abgelehnt wirst. Ein fehlendes Zeugnis beispielsweise wird dafür sorgen, dass Du wirkst als ob Du sehr schlecht in der Schule warst und es Dir daher unangenehm ist, es zu zeigen. (Damit das nicht passiert, haben wir hier eine kleine Hilfestellung für dich!)

7. Unvollständige Dokumente

Es ist definitiv nicht optimal wenn Dokumente nicht vollständig sind. Beispielsweise Lücken im Lebenslauf lassen es so wirken, als ob du einfach faul bist und es in der zeit nicht einmal versucht hast, einen Job zu finden.

Lösungsvorschläge für gelungene Bewerbungen:

Natürlich muss es, wenn es Probleme gibt, auch Lösungen dazu geben. Wir zeigen Dir, wie Du die oben genannten Probleme loswirst oder dafür sorgst, dass sie einfach nicht auftauchen!

Zuerst solltest Du ein Bild einfügen und sicherstellen, dass es ein professionell aussehendes Foto ist(Falls Dich dieses Thema persönlich interessiert, haben wir hier ein kleines Gimmick für Dich). Der nächste Schritt wäre erstmal sicherzustellen, dass alle Dokumente beisammen sind. Solltest Du damit Probleme haben, ist es vielleicht gut, wenn Du Dir vorher eine Checkliste machst. Damit haben wir also schonmal einen großen Teil der Probleme beseitigt und nun müssen wir nur noch die Grammatik-, Zeichensetzungs- und Rechtschreibfehler entfernen. Wenn Du dabei Probleme hast, lass ruhig jemanden unvoreingenommen nachlesen und korrigieren. Eventuell wäre es auch gut, wenn man den Text vorher nochmal ausformuliert, damit schlechte Ausdrucksweisen unwahrscheinlicher sind. Auch hier solltest Du noch einmal jemanden darüber schauen lassen, solltest Du damit Probleme haben.

Wir hoffen unser kleiner Blogbeitrag zum Thema „Warum haben meine Bewerbungen keinen Erfolg?“ hat Dir geholfen und wir wünschen Dir weiteres Glück auf Deinen beruflichen Wegen!